AFRIKA > Reisen Tansania > Reiseinformationen Tanzania

Sprache

Die offiziellen Landessprachen sind Swahili und Englisch Einwohner: 38 Mio., ca. 1 Mio. auf Zanzibar

 Fläche

945 087 km2

Hauptstadt

Dodoma

Politik

Präsidialrepublik mit weitgehender Autonomie Zanzibars

Religion

40% Christen, 30% Muslime, restliche traditionelle afrikanische Religionen

Wirtschaft

Die Mehrheit der Bevölkerung lebt von der Landwirtschaft. Bergbau und Tourismus sind Wirtschaftszweige, die zunehmend erfolgreich sind. Exportiert werden im Wesentlichen Cashewnüsse

(18%), Kaffee (14%), Mineralien (13%), Tabak (8%) und Baumwolle (5%).

Zeitverschiebung

+1 Stunde im Sommer, +2 Stunden im Winter (Basis mitteleuropäische Zeit).

Einreise

Besucher aus der Schweiz, Deutschland und Österreich benötigen ein Visum. Der Reisepass muss noch mindestens 6 Monate über das Rückreisedatum hinaus gültig sein und mindestens zwei freie Stempelseiten enthalten. Das Visum kostet ca. CHF 70 (einmalige Einreise) und sollte vor Abreise beantragt werden. Bei kurzfristigen Buchungen besteht die Möglichkeit, das Visum bei Ankunft zu erhalten – teils mit langen Wartzeiten (Änderungen vorbehalten).

Gesundheit

Eine gültige Gelbfieberimpfung wird bei Einreise aus einem Gelbfiebergebiet verlangt. Die Malaria-Prophylaxe wird dringend empfohlen. Zudem werden Typhus und Hepatitis A empfohlen.

Für detaillierte Informationen wenden Sie sich an Ihren Hausarzt oder das Tropeninstitut.

Hotels

Tanzanias Infrastruktur hat in den letzten Jahren erhebliche Fortschritte gemacht. In den bekanntesten Parks wird höchster Qualitätsstandard und erstklassiger Service geboten. Unsere eigene Bewertung gibt Ihnen Aufschluss über Standard und Qualität der einzelnen Unterkünfte.

Betreuung

Bei Ankunft / Aufenthalt in Dar-es-Salam werden Sie von unserer lokalen Vertretung begrüsst und betreut. Während den Safaris werden Sie vom englisch sprechenden Fahrer/Guide betreut.

Geld

Landeswährung ist der Tanzania Shilling (TZS). CHF 1 = ca. TZS 1163. Wir empfehlen Traveller Checks in CHF oder USD und einen kleinen Betrag in bar (USDollars in kleinen Noten). Kreditkarten werden in den meisten touristischen Unterkünften akzeptiert.

Nebenkosten

Die Nebenkosten für Getränke sind unter Schweizer Niveau. Die Ausnahme bilden exklusive Lodges und Camps.

Trinkgeld

In den Hotels, Restaurants und Bars werden in der Regel 10% Bedienungszuschlag berechnet. Es ist üblich, auch für alle anderen Dienstleistungen ein kleines Trinkgeld zu geben, das ein wichtiger Bestandteil des Gehalts ist. Richtlinie: Driver/Guide, U$ 10 pro Tag und Fahrzeug, Gepäckträger, TSH 200 pro Gepäckstück.

Kulinarisches

In Tanzania ist die Küche stark von der indischen und arabischen Küche beeinflusst. Grundlagen der meisten Gerichte sind Reis, Kartoffeln, Nudeln, Gemüse, Fisch und Meerestiere, aber auch Fleischgerichte wie Huhn, Rind und Schwein werden serviert. Typisch afrikanisch sind Kochbananen oder Ugali. Nicht verpassen sollte man die schmackhaften Samosas, die es wahlweise mit Fleisch- oder Gemüsefüllung gibt. Probieren sollte man auch die Fruchtweine wie den trockenen Papayawein oder den lieblichen Mangowein. Gut gekühlt schmecken sie hervorragend. Das lokale Bier ist durchaus geschmackvoll, da die Braukunst von den deutschen Kolonialisten weitgehend übernommen wurde.

Souvenirs

Handarbeiten, Bekleidung und Holzschnitzereien lassen sich in ganz Afrika finden, aber auch Gewürze, Stoffe und Schnitzereien sind beliebte und günstige Mitbringsel. Beliebt sind auch Massai-, Turkana- und Zamburu-Schmuck. Auch Edelsteine wie der Tansanit, Turmalin, Granat und der Zirkon sind erhältlich. Auf Märkten und bei Strassenhändlern ist es üblich, zu feilschen.

Strom

Die Stromspannung beträgt 220/240 Volt. Man benötigt wegen der dreipoligen Flachstecker nach britischem Standard einen Adapter. Ein mitgebrachter universaler Adapter ist empfehlenswert.